In der Falle der Algorithmen - Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 28. Februar 2019

28.02.2019

Big Data und Künstliche Intelligenz ermöglichen neuartige Transaktionen zwischen Unternehmen und Verbrauchern. Viele Unternehmen verfügen heute über umfassende Daten zu unseren Präferenzen, Verhaltensweisen und Ressourcen. Im Vorteil sind Plattformgesellschaften wie Amazon oder Google, die diese Daten überwiegend selbst generieren. Andere Unternehmen müssen sie am Markt erwerben. Aus unseren Daten werden Konsumentenprofile. Viele Unternehmen wissen inzwischen so viel über uns wie wir selbst und manchmal sogar mehr. Mit raffinierten Verkaufsalgorithmen machen sie uns personalisierte Angebote. Das ist einerseits durchaus zu unserem Vorteil: Schlaue Verkaufsalgorithmen erleichtern uns die Auswahl.

Weiterführende Links